18 | 09 | 2019

Herzlich willkommen an der Grundschule Schwarzenbek-Nordost

Schulsozialarbeit

Antonio Arcos (Dipl.-Pädagoge)

Schulsozialarbeiter                   
Handy: 0172 – 40 94 769
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kinder in ihrer individuellen Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und mit ihnen gemeinsam Ziele zu erreichen.

Als Schulsozialarbeiter habe ich ein offenes Ohr für den Alltag der Grundschüler und kümmere mich um ihre großen und kleinen Sorgen und Nöte.

 

Auch die Elternarbeit ist ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit, wenn Sie sich als Eltern ein Gespräch wünschen, kommen Sie einfach vorbei oder kontaktieren Sie mich gerne, dann machen wir einen Termin fest. Ab 7.30 bin ich normalerweise in die Schule.

 

Wie kann ich helfen?

Für dich als Kind:

Ich nehme mir für dich so viel Zeit für Gespräche, wie du brauchst. Ich werde dich beraten bei Problemen in der Schule, mit Freunden oder Zuhause, aber auch für jedes Thema, das dich beschäftigt.

 

Für Sie als Eltern:

Ich bin für Sie immer da. Familiäre Probleme, Schwierigkeiten in der Schule oder Erziehungsfragen können Sie bei mir vertraulich behandeln.

 

                         Meine Aufgaben als Schulsozialarbeiter:

·         Allgemeine Beratungsangebote für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern.

·         Einzelfallhilfe in Form von Beratung, Begleitung und Förderung bei persönlichen, sozialen oder schulischen Problemen.

·         Pädagogische Gruppenarbeit zur Stärkung personaler, kommunikativer und sozialer Kompetenzen.

·         Themenorientierte präventive Angebote.

·         Zusammenarbeit mit Schulleitung, Lehrkräften und Eltern.

·         Kooperation mit außerschulischen Institutionen.

Lauftag 2018

Laufwunder 2018

Am 09.05.2018 starteten mehr als 400 Schülerinnen und Schüler gut gelaunt, bei strahlendem Sonnenschein und leichtem Wind – also optimalen Bedingungen – zum diesjährigen Lauftag.

Die veränderte Laufstrecke, bedingt durch Bauarbeiten in der Cesenaticostraße, erwies sich als günstig, da die Runden deutlich kleiner und wohl auch motivierender waren.

Die Ergebnisse unserer Läufer bestätigen diesen Eindruck.

So erreichten

              62 Läufer Stufe 1 (15 Minuten)

            105 Läufer Stufe 2 (30 Minuten)

            215 Läufer Stufe 3 (60 Minuten).

 

Was sind wir doch für eine sportliche Schule!!

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer für die tolle Organisation dieses Tages.

 

Projekttage HWS 2018

Zwei tolle Projekttage im Fach "Sachkunde"

Ende April hatten wir an unserer Schule zwei HWS Tage. Die Klassen haben sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit ihren Themen beschäftigt. So haben Erstklässler die Wiese ganz intensiv erlebt. In den zweiten Klassen ging es um Schmetterlinge. Als Höhepunkt wurde ein Ausflug in den Schmetterlingspark nach Aumühle gemacht, der allen ganz viel Spaß gebracht hat. Die dritten Klassen beschäftigten sich u.a. mit dem Thema „Müll“. In den vierten Klassen ging es u.a. um das Mittelalter und um Lübeck als mittelalterliche Stadt.

Als Beispiel hier der Bericht von Alena Ehrich aus der Klasse 4b über den Ausflug nach Lübeck.

Ausflug nach Lübeck

Wir, die Klasse 4b, sind am Donnerstag den 26.4.2018 mit dem Zug nach Lübeck gefahren. Nachdem wir angekommen sind, hat uns Frau Hanning etwas über die Puppenbrücke erzählt. Außerdem haben wir ein Klassenfoto beim Holstentor gemacht. Danach kam Frau Magdanz, die Stadtführerin. Sie hat uns ganz viel über das Holstentor erzählt. Kurz danach sind wir vom Salzspeicher zur Marienkirche gegangen. Als nächstes haben wir die Petrikirche besichtigt. Als die Stadtführung vorbei war, sind wir mit Frau Hanning in die Marienkirche gegangen. Das nächste auf unser Tour war, dass wir uns ein Plätzchen für eine Pause gesucht haben. Nach unserer Pause haben wir uns Marzipan gekauft. Anschließend sind wir in die Jakobikirche gegangen. Wir haben an dem Tag sehr viele interessante Informationen gehört. Danach sind wir  langsam zum Bahnhof gegangen. In Schwarzenbek wieder angekommen, haben unsere Eltern uns abgeholt.

Das war ein toller Ausflug! Wir hatten sehr viel Spaß!